Eissport

Eissport

Wir planen den Bau und die Nutzung einer 56m x 26m großen Eisfläche. Diese soll dabei nicht nur wie üblich in den Monaten von Oktober bis März für Schlittschuhlauf und Eishockey zur Verfügung stehen – für uns steht eine Ganzjahresnutzung im Mittelpunkt. Dieses beruht unter anderem auf der Tatsache, dass es in Deutschland auch in den Sommermonaten einen großen Trainingsbedarf für Vereine, Sportler und junge Talente gibt, der aber auf Grund zu weniger Eisflächen nicht gedeckt werden kann.

Neben dem Eislauf, bzw. generell dem Eissport, gibt es auch die Möglichkeit, Eisstockschießen anzubieten, das besonders im Rahmen von Firmenfeiern sehr beliebt ist. Außerdem kann die örtliche Grundschule die Halle in den Morgenstunden nutzen, auch die Gründung einer Kindereishockey-Mannschaft über den offenen Ganztag der Grundschule ist möglich. Und welche Grundschule in Norddeutschland kann schon von sich behaupten, sie kann Eissport im Sportunterricht anbieten…!? Die Kinder und Jugendlichen in der Region stehen für uns hier ganz im Mittelpunkt!

Neben den sich im Winter wöchentlich wiederholenden Angeboten wie „Hits for Kids“ oder „Eis-Disco“ sind auch viele Sonderevents planbar. Das könnte beispielsweise Mottoevents sein wie „Halloween-Party“, „Nikolaus-Party“ oder die „Weihnachts-Disco“ genauso wie „Meisterschaften im Eisstockschießen“, Kurzstreckenrennen, Bambini-Eishockey-Turniere, Winterflohmärkte, Oktoberfest oder Konzerte auf Eis. Außerdem lassen sich auch Kindergeburtstage sehr gut in der Anlage feiern.